Jetbag kaufen
Jetbag Thule Touring S (100)

Jetbag kaufen

Jetbag Thule Motion XL (800)

Keine Lust auf Schwarz oder Grau?

Bild von einem montierten Jetbag

Alles zum Thema Jetbag kaufen - interessante Infos und die besten Empfehlungen

 

 

Jetbag kaufen - Der Kofferraum eines Autos bietet nur begrenzt Platz und stößt je nach Ladevolumen schnell an seine Grenze. Während kleine und kompakte Dinge problemlos verstaut werden können, wird es zum Beispiel bei Skiern eng. Dabei ist nicht die Breite, sondern die Länge das Problem. Abhilfe schafft ein Jetbag kaufen, der umgangssprachlich auch als Dachbox bezeichnet wird. Er findet am Dach eines Pkws Platz und bietet ein zusätzliches Ladevolumen. Die genaue Zahl an mehr Stauraum variiert je nach Modell und wird durch mehrere Faktoren (wie Größe und Dachfläche) beeinflusst. Auch ist es wichtig zu wissen, welche Anforderungen die Dachbox erfüllen soll, um sich beim Jetbag kaufen nicht falsch zu entscheiden. Es gibt nämlich verschiedene Größen und Materialien, die für jeweils andere Autokategorien (Kleinwagen, Kombi, SUV…) gedacht sind. Mehr dazu findest Du in der oben angeführten Kategorie Jetbag kaufen. Vorweg stelle ich Dir schon einmal die drei besten Modelle vor, die sich bei den Kundenbewertungen grandios geschlagen haben: Dabei wurde viel Wert auf Qualität und Einfachheit gelegt.

Thule Motion XL (800)

 

Volumen: 460 Liter

maximale Zuladung: 75 kg

Eigengewicht: 21 kg

Abmessungen: 205 x 84 x 45 cm

Befestigung: Clicksystem für Relingträger

Thule Touring S (100)

 

Volumen: 330 Liter

maximale Zuladung: 50 kg

Eigengewicht: 10 kg

Abmessungen: 139 x 90 x 40 cm

Befestigung: Clicksystem für Relingträger

Thule Motion Sport (600)

 

Volumen: 320 Liter

maximale Zuladung: 75 kg

Eigengewicht: 14 kg

Abmessungen: 190 x 67 x 42 cm

Befestigung: Clicksystem für Relingträger

Wenn man sich ein Jetbag kaufen möchte, dann hat es einen spürbaren Einfluss auf das Fahrverhalten. Der Knackpunkt ist der Luftwiederstand, der bei einem Jetbag auf dem Dach nach oben geht. Grundsätzlich gilt: Je mehr Fahrtwind auf das Auto trifft, umso schwieriger wird es zu fahren. Das gilt vor allem dann, wenn nach oben hin gebaut wird. Manche Modelle sind zwar auf eine gute Aerodynamik ausgelegt, als Fahrer wird man aber immer einen Einfluss spüren. Was heißt das in der Praxis? Ist ein Jetbag am Dach installiert, dann spürt man den Wind intensiver und das Auto bietet für den Fahrtwind mehr Angriffsfläche. Vor allem der Seitenwind ist damit gemeint, der oft unterschätzte Kräfte aufbringen kann. Zwar wird der Pkw dadurch nicht umgeschmissen, bei größeren Fahrzeugen, wie einem Lkw, kann es jedoch durchaus zu so einer Situation kommen. Es gibt zahlreiche Videos im Internet, die solche Fälle zeigen. Man sollte also die Kräfte des Windes mit einem montierten Jetbag nicht unterschätzen und das Fahrverhalten entsprechend anpassen. Das bedeutet nicht nur die maximale Geschwindigkeit von 130 km/h einzuhalten, sondern sich auch an die zulässige Dachlast zu halten. Erst wenn beides der Fall ist, kann eine sichere Fahrt erfolgen und der Jetbag fällt nur in geringen Ausmaßen negativ auf. Ihre Familie beziehungsweise alle Insassen werden es zu schätzen wissen, wenn der Fahrer sicher mit einem Jetbag unterwegs ist und den gesamten Inhalt unbeschadet an den Zielort bringt.

 

Das Design

 

Das Ziel beim Jetbag kaufen ist ganz klar mehr Ladevolumen zu bekommen, um fit für den nächsten Urlaub zu sein. Dieser lässt sich ganz einfach mit der Hand am Dach des Autos befestigen, mit leichten Gegenständen befüllen und anschließend abschließen. Viele Käufer legen aber auch auf das Design viel Wert, denn der Jetbag ist nach der Montage am Pkw für jeden sichtbar. Grundsätzlich wird das Design auch von der Länge beeinflusst, sodass längere Modelle häufig ein schnittigeres Aussehen haben. Zwischen Platz 1 und Platz 2 ist es sehr eindrucksvoll zu erkennen, denn die Nummer 1 ist sportlicher und wird vor allem von Männern bevorzugt.

Passend dazu ist das Ladevolumen extrem groß und belegt dadurch zurecht den ersten Platz beim Jetbag kaufen. Das Design hat auch immer etwas mit der Aerodynamik zu tun, denn je flüssiger der Fahrtwind über den Jetbag geleitet werden kann, umso weniger Sprit wird verbraucht und umso weniger Angriffsfläche hat der Wind. All unsere hier vorgestellten Modelle schneiden bei diesem Thema gut bis sehr gut ab und haben eine Empfehlung mehr als verdient. Einen Jetbag kaufen ist mit unseren Top 5 ein Kinderspiel.

 

Sicherheit

 

Spätestens nach dem Jetbag kaufen und nach der Montage stellt sich die Frage, wie der Inhalt für Unbefugte eigentlich gesichert wird. Oder ist es nur ein Verschluss zum Öffnen und Schließen? Nein, in dieser Sache kann ich Dich beruhigen, denn natürlich spielt auch die Sicherheit beim Jetbag kaufen eine wichtige Rolle. Aus diesem Grund wird in der Regel immer ein Schloss verbaut, das sich absperren lässt und die Gegenstände im Inneren schützt. Es kann also quasi mit einem Türschloss verglichen werden, das sich ebenfalls absperren lässt und ein Öffnen verhindert.

 

Reinigung

 

Damit der Jetbag auch nach mehreren Jahren seine Arbeit ordentlich verrichten kann, muss er gepflegt und gereinigt werden. Dafür sind keine teuren Reinigungsmittel nötig, denn die Hersteller empfehlen einfach eine Lösung aus Wasser und Spülmittel. Es ist nur wichtig, dass das Spülmittel keine Chlor-, Ammoniak-, oder Alkoholzusätze enthält. Die Idee, den Jetbag mit Cockpitspray zu reinigen, ist nicht sinnvoll und wird auch nicht empfohlen. Zur Pflege des Schlosses kann Sprühschmiermittel verwendet werden. Mit diesen Tipps hat man auch nach Monaten Freude am Jetbag kaufen.

 

Wie wird ein jetbag befestigt?

 

Ein Jetbag wird auf Lastenträgern befestigt, wobei dies auch vorgeschrieben wird. Hier kann es auch Unterschiede geben, sodass im Vorhinein abgeklärt werden sollte, welche Lastenträger auf das eigene Auto passen und welcher Jetbag sich dafür eignet. Beim letzten Punkt gibt es in der Regel weniger Probleme. Hinweis: Veränderungen am Befestigungssystem vom Jetbag sind unzulässig. Das heißt, dass zum Beispiel zusätzliche Bohrlöcher nicht gebohrt werden dürfen. Es dient der Sicherheit und sollte auf keinen Fall eingehalten werden.

Alu Relingträger

 

Marke: Unitec

Länge: 1,20 m

Lieferumfang: 2er-Set

4 Nutsteine für Relingträger BRIO

 

Marke: Menabo

Länge: 35 mm

passend auch für andere Träger

Dach-Fahrradhalter

 

Marke: Menabo

Gabelmontage

Eigengewicht 2kg

Jetbag - wie schnell fahren?

 

Wird ein Jetbag beladen, dann verändern sich der Schwerpunkt und das Fahrverhalten beim Bremsen und in den Kurven. Man sollte sich darüber bewusst sein und die Geschwindigkeit entsprechend regulieren. Bei der Höchstgeschwindigkeit gibt es zwar keine Beschränkung, Hersteller empfehlen aber maximal 130 km/h zu fahren. Dieser Wert wird nicht umsonst angegeben und sollte für eine sichere Fahrt auch eingehalten werden. Nicht zu vergessen ist die Höhe, die mit einem Jetbag bis zu 70 cm zunehmen kann. Auf der Landstraße ist es freilich kein Thema, bei Garageneinfahrten und Brücken sollte dieser Zuwachs aber besser nicht vergessen werden. Ansonsten wird die Box beschädigt und das Jetbag kaufen muss wiederholt werden. Im schlimmsten Fall wird auch das Fahrzeug beschädigt, sodass eine Reparatur erfolgen muss. Wer das erste Mal das Jetbag kaufen vor sich hat, der kann sich zum Beispiel auch mit einem Zettel im Fahrzeug behelfen. Sicher ist sicher.

Die besten Modelle

 

Einen Jetbag kaufen ist gar nicht so einfach, denn der Markt stellt einem verschiedene Varianten zur Verfügung. Diese lassen sich grundsätzlich in vier verschiedene Kategorien einordnen und eignen sich jeweils für andere Voraussetzungen und Situationen:

Die Kompakten

Entscheidet man sich beim Jetbag kaufen für eine kompakte Lösung, dann erhält man eine kurze und breite Variante. Sie nimmt von der Länge her nicht das ganze Dach ein und bietet für kleinere Gegenstände einen idealen Stauraum.

Die Raumwunder

Wie auch schon der Name verrät, handelt es sich hier um die größten Dachboxen. Sie nehmen das komplette Dach für sich in Anspruch, bieten aber dafür den meisten Platz. So lässt sich zum Beispiel ein Snowboard problemlos in im Jetbag verstauen.

Die Familienbox

Für Familien ist dieser Jetbag bestens geeignet. Er ist lang, etwas breiter und bietet zusätzlich Platz für einen beispielsweise Fahrraddachträger am Dach. Das Urlaubsgepäck verschwindet ohne Probleme im Jetbag und wird so sicher verstaut. .

Die Schmalen

Hierbei handelt es sich um eine lange und schmale Variante. Sie nehmen von der Breite her nur das halbe Dach ein und können so problemlos noch zwei Fahrraddachträger aufnehmen. Er eignet sich bestens, wenn auch noch Fahrräder mit in den Urlaub müssen.

Unter den vielen Modellen haben sich die Folgenden durchgesetzt und einen positiven Eindruck zum Thema Jetbag kaufen hinterlassen:

Jetbag Thule Motion XL (800)

+ Schnellbefestigungssystem zur einfachen

Montage

+ Zentralverriegelung für mehr Sicherheit

+ problemloser Zugang zum Kofferraum

+ beidseitige Öffnung

- aufgrund der Größe nicht für jeden Pkw

geeignet

Volumen: 460 Liter

maximale Zuladung: 75 kg

Eigengewicht: 21 kg

Abmessungen (L x B x H): 205 x 84 x 45 cm

Befestigung: Clicksystem für Relingträger

Thule Motion XL (800)

Der Jetbag Thule Motion XL (800) verfügt über ein optimiertes Design, um das bestmögliche Platzangebot zu erreichen. Er bietet mit 460 l Volumen den meisten Platz der Top 5 und ist daher auch für sperrige Dinge wie Ski oder Kinderwagen bestens geeignet. Die Einhandmontage ist dank Drehmomentindikator ein Kinderspiel und es gibt auch ein zentrales Schließsystem für maximale Sicherheit. Der Zugang zum Kofferraum ist übrigens durch die spezielle Formgebung jederzeit möglich. Um das Be- und Entladen zu vereinfachen, lässt sich der Jetbag Thule Motion XL (800) auf beiden Seiten problemlos öffnen. Das elegante und in Schwarz gehaltene Design der Familienbox rundet die positiven Eindrücke perfekt ab.

Testfazit: Egal in welcher Kategorie man den Thule Motion XL (800) auch genauer unter die Lupe nimmt, er überzeugt auf ganzer Linie und ist zurecht auf Platz 1 und ein absoluter Besteller. Vor allem die Größe ist beeindruckend, die das Ladevolumen deutlich nach oben schraubt. Man muss bei diesen Abmessungen natürlich vorher schauen, ob der Jetbag überhaupt auf die Dachfläche passt. Bei einem 3er BMW oder einer Mercedes C-Klasse gibt es zum Beispiel keine Probleme. Wer sich also für ein sicheres, großes, gut verarbeitetes und sehr beliebtes Modell entscheiden möchte, der sollte sich unbedingt dieses Jetbag kaufen. Es erhält auf ganzer Linie positive Bewertungen und bringt Sie sicher und für viele Jahre mit mehr Ladevolumen von A nach B.

Jetbag Thule Touring S (100)

+ Schnellbefestigungssystem zur einfachen

Montage

+ Zentralverriegelung für mehr Sicherheit

+ sehr gute Verarbeitung

+ beidseitige Öffnung

+ passt auf viele Kleinwagen

- nicht für lange Gegenstände geeignet

Volumen: 330 Liter

maximale Zuladung: 50 kg

Eigengewicht: 10 kg

Abmessungen (L x B x H): 139 x 90 x 40 cm

Befestigung: Clicksystem für Relingträger

Jetbag Thule Motion Sport (600)

+ Schnellbefestigungssystem zur einfachen

Montage

+ Zentralverriegelung für mehr Sicherheit

+ sehr gute Verarbeitung

+ beidseitige Öffnung

+ problemloser Zugang zum Kofferraum

- recht hoher Preis

Volumen: 320 Liter

maximale Zuladung: 75 kg

Eigengewicht: 14 kg

Abmessungen (L x B x H): 190 x 67 x 42 cm

Befestigung: Clicksystem für Relingträger

Jetbag Green Valley - eine faltbare Dachbox

+ sehr geringes Eigengewicht

+ gute Verarbeitung

+ wasserdicht

- Stabilität

Reißverschluss statt Schloss

Volumen: 270 Liter

maximale Zuladung: 50 kg

Eigengewicht: 4 kg

Abmessungen (L x B x H): 100 x 80 x 40 cm

Befestigung: mit U-Bügeln und Schrauben auf

gängigen Relingträgern

Jetbag "Modula Ciao 340"

+ niedriger Preis

+ gute Verarbeitung

+ 1-Schloss-System

- einseitige Öffnung

Volumen: 340 Liter

maximale Zuladung: 75 kg

Eigengewicht: 12 kg

Abmessungen (L x B x H): 140 x 80 x 44 cm

Befestigung: mit U-Bügel auf gängigen

Dachträgern

Thule Touring S (100)

Entscheidet man sich beim Jetbag kaufen für den Thule Touring S (100), dann bekommt man ein sicheres und mit 330 l ein ordentliches Ladevolumen. Auch hier stehen sowohl ein einfaches Befestigungssystem als auch eine Zentralverriegelung im Vordergrund. Auch die beidseitige Öffnung und die Verarbeitung gehen absolut in Ordnung. Das moderne Design ist zeitlos und macht auf jedem passenden Fahrzeug eine gute Figur. Sucht man nach den Schwächen beim Thule Touring S (100), dann ist es vor allem die Länge von 139 cm. Damit können natürlich viele Gegenstände verstaut werden, Ski oder ein Snowboard finden jedoch nicht Platz. Dafür wiederum passt der Jetbag auf sehr viele Fahrzeuge.

Testfazit: Wer auf der Suche nach einem kompakten Jetbag ist, der wird den Thule Touring S (100) auf alle Fälle lieben. Er verfügt nämlich über alle Besonderheiten, die den Alltag leichter machen. Sei es die beidseitige Öffnung oder das einfache Befestigungssystem. Nur die Länge kann zum Problem werden, wenn man damit auch lange Gegenstände transportieren möchte. In diesem Fall ist unsere Nummer 1 sicherlich besser geeignet. Für alle anderen heißt es bedenkenlos zugreifen und über mehr Ladevolumen freuen.

Thule Motion Sport (600)

Während der große Bruder den ersten Platz genießen darf, hat es die etwas kleinere Variante auch noch aufs Treppchen geschafft. Das liegt in erster Linie daran, weil man auch hier nicht auf Qualität und auf die wichtigsten Features verzichten muss. Der größte Unterschied zwischen den beiden ist die Länge, sodass man hier mit etwas weniger leben muss. Trotzdem sind 190 cm noch sehr ordentlich und reichen auch zum Verstauen einer Winterausrüstung. Nicht ganz so attraktiv ist der Preis, der nah an der Grenzen vom grünen Bereich ist. Es gibt also Konkurrenten, die bei dieser Länge problemlos mithalten können. Wie bereits erwähnt, sind auch hier Features wie Schnellbefestigungssystem und eine Zentralverriegelung mit an Board, sodass es in dieser Kategorie keine Nachteile gibt.

Testfazit: Wer im Vergleich zum Testsieger ein paar Euro sparen will und mit einer etwas kürzeren Länge auskommt, der sollte zweifellos zum Jetbag Thule Motion Sport (600) greifen. Er bietet nämlich die selben Features (unter anderem die Zentralverriegelung) und ist etwas preisgünstiger.

Green Valley - faltbare Dachbox

Ein Jetbag muss nicht immer fest und starr sein, denn wie unser Platz 4 beweist, gibt es auch die Wahl einer faltbaren Dachbox. In diesem Fall besteht der Stoff aus wasserdichtem Polyamid, sodass Regen den verstauten Gegenständen nichts anhaben haben. Einer der größten Vorteile bei diesem Modell ist sicherlich das Eigengewicht von lediglich 4 kg, sodass die Montage noch leichter gelingt. Die Beladung an selbst erfordert ein wenig Geschick, da das Gehäuse im Vergleich zu Konkurrenz biegsam ist. Auch muss man hier auf ein Schloss verzichten, dass durch einen Reißverschluss ersetzt wird. Die Verarbeitung geht in Ordnung und passt zum Rest. Das größte Kaufagument für dieses Jetbag ist ganz klar das Preis-Leistungs-Verhältnis, denn für unter 100 € erhält man eine schicke und sauber verarbeitete Dachbox aus Stoff.

Testfazit: Wer beim Jetbag kaufen sein Budget im Auge behalten muss, für denn kann die Green Valley – Faltbare Dachbox Sherpack die perfekte Lösung sein. Zwar gibt es hier und da ein paar Einschränkungen (Stabilität, Reißverschluss), für einen Preis von unter 100 € wird man aber in der Regel nichts besseres finden. Und die eigentliche Aufgabe, mehr Ladevolumen mit wenig Aufwand zu schaffen, meistert die Dachbox ohne größere Beanstandungen. Es ist ganz klar der Preis-Leistungs-Sieger.

Modula Dachbox Ciao

Den fünften Platz nimmt die Modula Dachbox Ciao 340 ein. Der Jetbag sieht gut aus und bietet eine maximale Zuladung von 75 kg. Das ist zwar nichts besonderes, in dieser Preiskategorie aber ein Highlight. Meistens kosten solche Modelle immer mehr. Ansonsten landet die Dachbox von den Abmessungen her im Mittelmaß und spricht vor allem preisbewusste Autofahrer an. Leider ist der Jetbag nur einseitig zu öffnen, was Einfluss auf den Komfort hat. Für viele ist es nämlich wichtig, dass man beide Seiten aufmachen kann. Kunden geben diesem Modell eine gute Bewertung und sind zufrieden damit. Vor allem wird das faire Preis-Leistungs-Verhältnis gelobt.

Testfazit: Beim Jetbag kaufen kommt man nicht an diesem Modell vorbei, wenn es eine günstige Dachbox mit einem größeren Ladevolumen sein muss. Sie bietet eine solide Verarbeitung und verfügt über ein 1-Schloss-System. Während auch die maximale Zuladung positiv ist, muss man sich bei der Öffnung auf eine Seite konzentrieren. Alles in einem hinterlässt die Dachboxen einen guten Eindruck und wird in erster Linie bei einem knappen Budget empfohlen.

Beim Jetbag kaufen kommt sofort die Frage auf, welches Modell das beste ist und welches sich gegen die anderen durchsetzen kann. Leider ist die Antwort nicht ganz so einfach, denn wie auch in anderen Bereichen, gibt es den perfekten Jetbag nicht. Doch was genau heißt das? Das heißt nichts anderes, als das für jeden Interessant eine andere Dachbox die perfekte ist. Auch kommt es sehr auf die Anforderungen an, die beim Jetbag kaufen extrem wichtig sind und den Kauf beeinflussen. Ganz oben steht klar die Größe, die sich bei einer Länge von mehr als 2 Metern auch für Skier eignet. Kurze und schmale Dachboxen bieten dagegen die Möglichkeit, noch weitere Gegenstände am Dach zu befestigen. Die genauen Anforderungen variieren von Interessent zu Interessent, sodass bereits hier der perfekte Jetbag für alle Lebenslang ausgeschlossen werden kann. Was alle Dachboxen haben sollten ist jedoch einen einfachen Verschluss, um eine unkomplizierte und schnelle Montage zu ermöglichen. Nahezu alle Hersteller setzen bei diesem Punkt auf eine Art Greifarme, die sich kinderleicht mit der Hand auf- und zudrehen lassen.

Zusammenfassend sei gesagt: Wer sich einen Jetbag kaufen möchte, der sollte auf die eigenen Anforderungen und auf eine einfache Montage achten. Zwar gibt es die perfekte Dachbox nicht, doch in unserer Kategorie „Jetbag kaufen“ findest Du aus jedem Bereich (Lang, Schmal, Stoff…..) das beste Modell. Du kannst dir also sicher sein, dass der Kauf ein Erfolg wird und eine ordentliche Qualität geliefert wird.

Die passenden Extras

Ein Jetbag alleine ist die Grundausstattung, um mehr Stauraum zu schaffen. Das bedeutet aber nicht, dass es nicht noch weiteres und vor allem nützliches Zubehör gibt. Im Ulraubsstress passiert es leider häufig, dass zum Beispiel der Schlüssel abbricht oder man sich über eine Beladungshilfe freut. Was es auch ist, ich stelle dir hier das beste Zubrhör für deinen Jetbag vor.

THULE Ersatzschlüssel - für Jetbags mit den Schlüsselnummer N001-N200 geeignet
Beladehilfe von THULE

THULE Ersatzschlüssel

- für die Schlüsselnummer N001-N200

Kurz vor der Abreise die Schlüssel für den Jetbag verloren? Kein Problem, bestelle dir einfach einen neuen nach. Er passt zu 100% und eignet sich auch als Notfallschlüssel.

Beladehilfe von THULE

- Auffahrschiene für Fahrradträger THULE 9152

Schonen sie ihren Körper und nutzen sie diese sinnvolle Beladehilfe. Sie ist praktisch und lässt sich binnen weniger Sekunden verstauen. Endlich keine unötige Anstrengung mehr.

Sowohl der Ersatzschlüssel als auch die Beladehilfe sind nicht zu unterschätzende Extras. Niemand möchte seinen Urlaub wegen eines abgebrochenen oder verlorenen Schlüssels aufgeben, der den Zugang zu den dringend benötigten Utensilien herstellt. So ähnlich sieht es auch bei der Beladehilfe aus. Wer völlig erschöpft in den Urlaub startet, der kann sich nur schwer entspannen und beginnt die Fahrt völlig gestresst. Das sorgt meist für schlechte Laune und führt zu einem erhöhten Unfallrisiko. Daher sollten beide Extras ganz oben auf der Liste stehen, wenn man sich einen Jetbag kaufen möchte. Die Investition lohnt sich bereits bei der ersten Beladung.

schwarzer und abschließbarer Jetbag
Blogverzeichnis
Hitliste Suchmaschinen Optimierung SEO