FAQ
Jetbag Thule Touring S (100)

Jetbag kaufen

Jetbag Thule Motion XL (800)

Keine Lust auf Schwarz oder Grau?

Was ist ein Jetbag?

 

Ein Jetbag ist ein zusätzlicher Stauraum, der am Dach des Fahrzeuges montiert wird. Er ist umgangssprachlich auch als Dachbox bekannt und vor allem bei Familien sehr beliebt. Es ist also eine Art Box.

 

 

Gibt es verschiedene Modelle beim Jetbag kaufen?

 

Ja gibt es. Sie unterscheiden sich nicht nur bei den Abmessungen, sondern auch das Material und das Eigengewicht variieren. Viele wissen zum Beispiel gar nicht, dass es auch einen Jetbag aus Stoff gibt. Dieser ist im Vergleich zu den Boxen deutlich leichter und auch günstiger.

 

 

Wie schnell darf man mit einem Jetbag fahren?

 

Die Hersteller sprechen in der Regel eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h aus. Dies sollte auch unbedingt eingehalten werden, da sich das Fahrberhalten beim Jetbag kaufen ein wenig ändert. Eine offizielle Beschränkung gibt es allerdings nicht.

 

 

Wie viel darf man maximal zuladen?

 

Die genaue Zuladung hängt vom ausgewählten Modell ab, viele von ihnen sind aber meistens auf 50 oder 75 kg ausgelegt.

 

 

Braucht man eine Schulung, um mit einem Jetbag fahren zu dürfen?

 

Nein, jeder Besitzer eines Pkw-Führerscheins darf mit einer Dachbox fahren. Wichtig ist nur, dass sich Tipps der Hersteller eingehalten werden, um sich und andere Verkehrsteilnehmer nicht zu gefährden.

 

 

Wann ist ein Jetbag zu empfehlen?

 

Ein Jetbag ist dann zu empfehlen, wenn der Kofferraum meistens zu wenig Platz bietet. Das ist nicht nur bei Familien häufig der Fall, sondern auch bei Urlaubsfahrten. Und selbst wenn die Dachbox mal nicht benötigt wird, sie lässt sich in wenigen Minuten abnehmen und an einem sicheren Ort verstauen.

 

 

Wie muss ein Jetbag beladen werden?

 

Schwere Sachen (wie zum Beispiel Getränkeflaschen) müssen immer in den Kofferraum - beherzigt man diesen Tipp, dann ist auch schon alles gesagt. Im Jetbag selbst sollten nur leichte Dinge wie ein Ball oder eine Luftmatratze hinein. Das hat nicht nur mit der Sicherheit zu tun, sondern auch mit der Dachlast.

 

 

Ist die Montage schwierig?

 

Nein, die meisten Modelle haben auf der Unterseite eine Art Krallen, die sich ganz einfach mit einem Drehmechanismus öffnen und schließen lassen. Man öffnet also zuerst die Krallen, legt den Jetbag auf das Dach und schließt danach die Krallen wieder. Das ist zwar nicht bei allen Dachboxen der Fall, eine Werkstatt wird man aber in der Regel nicht aufsuchen müssen.

 

 

Kann ein Jetbag alleine montiert werden?

 

Grundsätzlich ja, allerdings ist es aufgrund des Eigengewichts nicht sonderlich zu empfehlen. Holen Sie sich leiber eine zweite Person dazu und schonen Sie ihren Rücken.

 

 

Spielt der Preis beim Jetbag kaufen eine Rolle?

 

Ja, der Preis ist bereits ein Indiz dafür, ob man einen guten oder einen schlechten Jetbag bekommt. 100% sicher lässt es sich dadurch aber nicht sagen, sodass ich Dir den Bereich Jetbag kaufen ans Herz legen kann. Du findest dort die besten 5 Modelle, die ihr Geld auch tatsächlich wert sind und mit ruhigem Gewissen gekauft werden können. Alle haben einen ordentlichen Eindruck hinterlassen.